Skip to main content
"Körper und Geist bilden zusammen ein ganzheitliches, selbstregulierendes, selbstreinigendes, heilendes System, innerhalb dessen jedes Problem, dem man sich ehrlich stellt, seine Lösung in sich trägt. Jedes Krankheitssymptom, gleich ob geistiger oder physischer Art, enthält den Schlüssel zur Lösung des Konfliktes, der hinter ihm steht, wie auch den Keim für seine Heilung."
SETH

„Ihr erschafft eure eigene Realität – individuell und gemeinsam“

SETH

"Wer hasst, bringt seinen Hass in der Wirklichkeit dieser Welt zur Geltung. Und wer liebt, trägt mit seiner Liebe zur Verwirklichung einer besseren Welt bei. In der Liebe steckt ebensoviel natürliche Aggressivität wie im Hass. Hass ist die entstellte Form dieser natürlichen Kraft, und dies ist das Ergebnis eurer Glaubenssätze."

SETH

"Träume sind eines eurer großartigsten natürlichen Heilmittel und eine eurer zuverlässigsten Stützen der Vermittlung zwischen den inneren und äußeren Universen. Im Traumzustand sind die Bedürfnisse und Wünsche von Individuen, Familien, Volksgruppen, Völkern bekannt. Der Traumzustand stellt die Quelle des Wissens und der Kenntnis eurer Welt dar. Er ist auch verantwortlich für deren Technologie. - Im Traumzustand sucht der Mensch nach Lösungen für die Probleme seiner Zeit."

SETH

"Die Seele oder Wesenheit befindet sich immer im Fluss, sie geht durch Lernprozesse und Entwicklungen, die mit subjektivem Erleben, statt mit Raum und Zeit, zu tun haben."
SETH
"Tatsache ist, dass, solange ihr an das Böse glaubt, dieses in eurem System eine Realität bleiben und euch auf Schritt und Tritt begegnen wird. - Das Böse ist keine eigenständige Macht."
SETH
"Viele eurer globalen Dilemmas erscheinen nur deshalb so aussichtslos, weil ihr in diesen Bereichen soweit gegangen seid, wie ihr konntet - ohne weiter zu gehen."
SETH
"Tod ist kein Ende, sondern Verwandlung innerhalb der immer schon multidimensionalen Persönlichkeit."
SETH

"Missfallen euch die Erfahrungen, die ihr macht, so müsst ihr die Natur eurer bewussten Gedanken und Erwartungen verändern. Ihr müsst die Botschaften modifizieren, die ihr eurem Körper, euren Freunden und Partnern übermittelt."

SETH

Für Jane und Robert

Wir SETHfreunde zollen Jane Roberts und Robert Butts unsere Anerkennung für ihre grossartige Leistung im Vermitteln des SETH-Materials.

"Kein Lebender kann dem Tod entrinnen, doch wann und wie er sich auf das Sterben einstellt, liegt grundsätzlich bei jedem einzelnen Menschen."

SETH

„Grundsätzlich gibt es keinen spezifischen Todesmoment im eigentlichen Sinne, selbst dann nicht, wenn ein plötzlicher Unfall den Tod verursacht … Das Leben ist ein Zustand des Werdens und der Tod ist ein Teil dieses Werdeprozesses.“

Aus „Gespräche mit Seth“ S. 147

"Der Wachzustand, wie ihr ihn kennt, ist eine spezialisierte Erweiterung des Traumzustandes, aus dem er an die Oberfläche eures Bewusstseins dringt, geradeso wie eure materiellen Lokalisierungen konkrete Ausformungen dessen sind, was zuerst in der Welt des Geistes existiert."
SETH

"Zeit als lineare Abfolge von Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft ist eine Illusion. Auch alle unsere verschiedenen Leben in der Reinkarnationsreihe existieren gleichzeitig."

SETH

"Das innere Universum ist eine Gestalt, die sich aus Feldern bewusster Energie zusammensetzt..."
SETH
"Wenn ihr euch euren Gefühlen hingebt, so führt das eine emotionale, geistige und physische Einheit herbei. Versucht ihr dagegen, sie zu bekämpfen oder zu leugnen, dann trennt ihr euch von eurer eigenen Seinsrealität."
SETH

"Ihr schafft euch eure eigene Wirklichkeit - individuell und als Gesellschaft."

SETH

"Ihr habt das Ich übermäßig entwickelt und übermäßig spezialisiert. ... ihr solltet euch immer auch eurer inneren Realität gewahr sein..."

SETH

"In sozialer Hinsicht müsst ihr erst zu der gleichen Art spiritueller Brüderlichkeit gelangen, über die eure Zellen verfügen."
SETH
"Eure Welt und alles, was sie ausmacht, existiert zunächst in der Vorstellung."
SETH
"Die Seele oder Wesenheit befindet sich immer im Fluss, sie geht durch Lernprozesse und Entwicklungen, die mit subjektivem Erleben, statt mit Raum und Zeit, zu tun haben."
SETH
"In sozialer Hinsicht müsst ihr erst zu der gleichen Art spiritueller Brüderlichkeit gelangen, über die eure Zellen verfügen."
SETH
"Tod ist kein Ende, sondern Verwandlung innerhalb der immer schon multidimensionalen Persönlichkeit."
SETH

"Missfallen euch die Erfahrungen, die ihr macht, so müsst ihr die Natur eurer bewussten Gedanken und Erwartungen verändern. Ihr müsst die Botschaften modifizieren, die ihr eurem Körper, euren Freunden und Partnern übermittelt."

SETH

Für Jane und Robert
Wir SETHfreunde zollen Jane Roberts und Robert Butts unsere Anerkennung für ihre grossartige Leistung im Vermitteln des SETH-Materials.

"Zeit als lineare Abfolge von Vergangenheit - Gegenwart - Zukunft ist eine Illusion. Auch alle unsere verschiedenen Leben in der Reinkarnationsreihe existieren gleichzeitig."

SETH

"Viele eurer globalen Dilemmas erscheinen nur deshalb so aussichtslos, weil ihr in diesen Bereichen soweit gegangen seid, wie ihr konntet - ohne weiter zu gehen."
SETH

"Kein Lebender kann dem Tod entrinnen, doch wann und wie er sich auf das Sterben einstellt, liegt grundsätzlich bei jedem einzelnen Menschen."

SETH

"Ihr habt das Ich übermäßig entwickelt und übermäßig spezialisiert. ... ihr solltet euch immer auch eurer inneren Realität gewahr sein..."

SETH

„Ihr erschafft eure eigene Realität – individuell und gemeinsam“

SETH

"Ihr schafft euch eure eigene Wirklichkeit - individuell und als Gesellschaft."

SETH

"Eure Welt und alles, was sie ausmacht, existiert zunächst in der Vorstellung."
SETH
"Das innere Universum ist eine Gestalt, die sich aus Feldern bewusster Energie zusammensetzt..."
SETH

Neues Seth-Buch

EINFÜHRUNG ZU
„DAS SETH-MULTIVERSUM, BAND 1"

„Ich möchte der Welt eine Reihe von Texten geben, die gewissermaßen mit alten Verzerrungen aufräumen und so klar wie möglich ein Set von Leitgedanken formulieren, die es jedem Menschen ermöglichen, seine Realität zu verstehen, seine Potenziale zu entwickeln, dieses Leben in seiner ganzen Fülle zu leben und – indem er das tut – sich auf das nächste Leben vorzubereiten.“

Seth, Sitzung 543

Multiversum Seth-VerlagDie Sitzungen und Texte in den beiden Bänden von Das Seth-Multiversum stammen aus dem Archiv der Sterling Memorial Library der Universität Yale und standen bislang nur vor Ort zur Lektüre zur Verfügung. Sie wurden von der Seth-Forscherin Mary Dillman (1946 – 2020) zusammengestellt, in der Hoffnung, sie würden eines Tages veröffentlicht, um so das Bild von Jane Roberts und Robert Butts, den physischen Schöpfern des Seth-Materials, und Seth, dem geistigen Part der Trias, weiter abzurunden. Diese Sitzungen liegen daher mit der vorliegenden Ausgabe weltweit erstmals in Buchform vor.

Die Texte im ersten Band umfassen die Jahre 1970 bis 1975 und entstanden vor und während der Arbeiten an Seth Spricht, Die Natur der persönlichen Realität und Die „unbekannte“ Realität, die alle im Haus an der West Water Street in Elmira geschrieben wurden, in dem das Seth-Phänomen seinen Anfang genommen hatte.

Den Grund, warum diese Sitzungen nicht in früher veröffentlichten Büchern Eingang fanden, erklärte Robert Butts in seinen Anmerkungen zur Sitzung vom 1. Oktober 1980 in Seths magischer Weg:

„Es gibt gewisse Sitzungen, die ich in meinem Geist nun schon seit einiger Zeit als ‚Füll‘-Sitzungen bezeichne oder mir vorstelle, sie deckten ‚schwebendes Material‘ ab. Es sind keine Buchsitzungen, und sie sind auch nicht speziell persönlich. Sie halten die Sitzungen während gewisser Phasen einfach am Laufen. Die Christus-Sitzungen haben ursprünglich auf diese Weise angefangen.“

Die beiden Bücher stellen somit eine eigentliche Zeitreise dar, die im vorliegenden Band bis in die Zeit kurz vor der Veröffentlichung von Das Seth-Material zurückreicht, als Jane und Rob mit ihrer Arbeit erstmals den Schritt in die breitere Öffentlichkeit wagten. Im privaten Rahmen arbeiteten sie mit Seth, dieser – als was er sich selbst bezeichnete – „nicht mehr in der physischen Realität fokussierten Persönlichkeit“ schon seit Ende 1963 zusammen.

Bisher war nur wenig darüber bekannt, wie Jane und Rob sich bemühten, das sich bis zu diesem Zeitpunkt auf über 500 Sitzungen angesammelte Seth-Material auch einem größeren Umfeld bekannt zu machen. Dafür begaben sie sich auf eine Werbetour durch die wichtigsten Städte im Nord-Osten der USA, wo sie an zahlreichen Aufsehen erregenden Radio- und TV-Sendungen teilnahmen. Leider sind von diesen Auftritten keine Aufnahmen mehr vorhanden.

Umso wertvoller sind daher die Sitzungen und Aufzeichnungen in diesem Band, in denen diese Ereignisse geschildert werden, um so ein neues Licht auf die Anfänge des Seth-Materials in der Öffentlichkeit und diesbezügliche Reaktionen zu werfen, die zur Zeit von Das Individuum und die Natur von Massenereignissen bis hin zu Sitzstreiks vor dem Verlagshaus Prentice-Hall gegen weitere Veröffentlichungen von Seth-Büchern führten.

Das Seth-Phänomen umfasst aber nicht nur die regelmäßigen Sitzungen, in denen Jane Roberts für Seth sprach und Robert Butts akribisch alle Übermittlungen verbatim aufzeichnete. Dazu gehören auch die Readings – eine Art Lebens- oder Situationsdeutung –, die Jane, meist mithilfe von Seth, Menschen in Not bot. Sie war sich der damit einhergehenden Verantwortung sehr bewusst, warum sie mit dieser Art Hilfe eher zurückhaltend war.

Die Menschen, die sich in ihrer Not an Jane wandten, waren in der Regel mit dem Seth-Material bereits einigermaßen vertraut, sodass Jane bzw. Seth ihre Probleme auch unter Aspekten wie Reinkarnation im Rahmen der simultanen Zeit und von Wahrscheinlichkeiten betrachten und oft auch lösen konnte.

Das vorliegende Buch enthält hierfür ein Beispiel, bei dem sich die Eltern eines vermeintlich besessenen Kindes an Jane respektive Seth wenden und eine Antwort bekommen, die mehrere Leben und Zeitalter umfasst und aufzeigt, dass der Ursprung des Verhaltens ihres Kindes nicht in einer „Besessenheit“, sondern vielmehr in verschachtelten Familienbeziehungen liegt, die weit in die Zeit zurückreichen.

Obgleich die Readings jeweils für eine ganz bestimmte Person und in Bezug auf deren Probleme oder Lebensfragen gegeben wurden, sind sie doch oft so gehalten, dass die Antworten auch anderen Menschen nützen können. Seth bietet zudem als hervorragender Kenner von Geist und Seele faszinierende und tiefgründige Charakter- und Wesensbeschreibungen zwar einzelner Menschen, die aber gleichzeitig auch tiefe Einblicke in die kollektive Psyche der Menschheit gewähren.

Aufgrund ihres persönlichen Hintergrundes war für Jane Roberts die christliche Religion stets ein problematisches Thema. In den bislang veröffentlichten Seth-Büchern finden sich daher nur verstreut Sitzungen darüber, da Jane solche von Seth stammenden Informationen oft blockierte.

Dennoch spielten Jane und Rob immer wieder mit dem Gedanken, ein eigentliches Christus-Buch mit allen diesbezüglichen Texten zusammenzustellen, wozu es aber wegen der anderen Buchprojekte nicht kam. Ein Teil der bislang unveröffentlichten Sitzungen mit Bezug auf das Christentum und das Leben Christi findet sich nun in den Sitzungen von Das Seth-Multiversum.

Seth bietet dabei aufgrund eines eigenen Lebens als Händler in Jerusalem zur Zeit Christi faszinierende Einblicke in das Geschehen und die Atmosphäre jener Zeit.

1963 nahm in Elmira, NY, das wahrlich erstaunliche und beeindruckende Seth-Material im bescheidenen Schreibzimmer einer Poetin seinen Anfang. Aber auch 60 Jahre später hat es aufgrund seiner Einzigartigkeit und Weisheit nichts an seiner Faszination eingebüßt.

Seth-Verlag, 2023


Newsletter Anmeldung

Das 41. SETHfreunde-Jahrestreffen ...

... findet statt vom 22. – 24. November 2024 im St.Theresia Bodensee, Deutschland
Weitere Informationen nach dem Planungstreffen Anfang Juni ...