Bericht vom Frühjahrstreffen 2007

Verfasst von Richard Dvořák am .

IMG_5103.thumb Ein wunderbar entspanntes Treffen - wer nicht da war, hat wirklich etwas verpasst!

Das Schloß Pourtalés ist wunderbar gelegen und auch Strasbourg hat sich von seiner besten Seite gezeigt.

Leider war unsere Präsidentin Mirjam Spörndli aus familiären Gründe verhindert, deshalb gab es kurzfristig noch andere Absagen. Somit konnten wir zur Planung des Hauptjahrestreffens zwar Ideen sammeln, aber konkret wird es erst in der nächsten Vorstandsitzung werden.

Weitere Fotos vom Treffen gibt es übrigens in der Fotogalerie


Ich darf zusammenfassend berichten, dass dieses Treffen sehr harmonisch und entspannend verlief.

Es waren zwar nur 7 Leute da, aber somit war die Gruppe klein genug um nicht zu zersplittern. Alle haben zumeist am gleichen Gesprächsfaden mitgewoben - natürlich ging es vorrangig um Seth-Themen, aber auch verschiedenen anderen Fäden entlang des Netzes spirituellen Wachstums. Jeder hat da ja seine eigenen Erfahrungen.
Weiterhin wichtig war die bewusste Integration spiritueller Prinzipien im Alltag. Ich glaube resümieren zu dürfen, dass sich alle Beteiligten hier noch um Fortschritte im eigenen Leben bemühen.
Das führt uns zum Thema der großen räumlichen Zersplitterung unserer Seth-Freunde. Es war allen ein Wunsch, wieder vermehrt kleine Gesprächs-Gruppen vor Ort zu bilden, diese könnten sich dann auf den Webseiten selbst darstellen. Denn momentan gibt es keine wirkliche Anlaufstelle für interessierte Nicht-Mitglieder...
Wer also Interesse hat, seine Gruppe vorzustellen oder sich als Kontaktperson für einen bestimmten Umkreis zur Verfügung zu stellen, kann sich direkt bei mir melden.

Weiterhin suchen wir nach Verstärkung des MW-Teams!
Wer gerne gut schreibt und ein wenig Zeit an der hand hat, kann sich bei mir oder Agnes melden...


Liebe Grüße,
Richard Dvořák

Drucken