Das 37. internationale Seth-Treffen 2018

findet vom 26. Bis 28. Oktober 2018 im Forum Hohenwart, Pforzheim (D) statt.

20180415092635 1110093

Alles schöpferische Tun ist im Grunde voller Freude. Es ist Spiel im höchsten Sinne dieses Wortes, immer lebendig und voller Bewegung.

Jane Roberts: Die Natur der pers. Realität, Sitzung 801

Das Thema des 37. Jahrestreffens ist:

Aktivierung der inneren Sinne, Bewusstseinserweiterung, Zusammengehörigkeit und Kooperation. Wir wollen nicht nur im Kopf bleiben, dort sind wir üblicherweise. Wir beziehen den Umgang mit Gefühlen, mit Spontaneität und Authentizität mit ein.

-> zur Online Anmeldung geht es hier (Anmeldeschluss: Anfang Oktober)

  pdf Einladung als PDF herunter laden (1.27 MB)

UNSER PROGRAMM

FREITAGABEND

Ab 16.00 Uhr Ankunft, Zimmerbezug, um 17.30 Begrüssung im Saal.

Um 20 Uhr treffen wir uns zum Abendprogramm. Bringt bitte eine Textstelle aus der Seth-Literatur mit, die euch besonders am Herzen liegt, aus welchem Grund auch immer. Daraus machen wir eine kurze Vorstellungsrunde.

Anschliessend sehen wir ein noch unveröffentlichtes Video mit Rob Butts - „Rob Spricht - ein Interview“, das für uns bearbeitet wurde.

Wir lassen den Abend bei gemütlichem Beisammensein ausklingen.

SAMSTAGMORGEN

Sonja Hausner 9004

Wir leiten den Tag mit einer kurzen Yogaeinheit (Meditation/Entspannung am Ende) mit Sonja Hausner ein, die wir schon am letzten Treffen kennenlernen durften.

„Wenn die Yoga-Übungen gewissenhaft durchgeführt werden, erlauben sie euch, eine Fülle, ja in der Tat eine Superfülle an Energie anzuziehen. Diese Energie produziert auch chemische Überschüsse, die für Projektionen verwendet werden können, ohne dass deswegen Energie für eure Arbeit abgezogen würde.
Die Erwartung und das Wissen, dass ihr ein Teil aller Energie seid, wird euch erkennen lassen, dass euch alle Energie, die ihr braucht, gegeben wird, da ihr ein Teil davon seid.“

Seth, Träume und Projektionen des Bewusstseins, Sitzung 274

WORKSHOPS:

Austausch über die mitgebrachten Seth-Textstellen in Kleingruppen

 

SAMSTAGNACHMITTAG

SAMSTAGABEND

EIN HIGHLIGHT, DAS WIR GEMEINSAM GESTALTEN

Sue Watkins beschreibt in „DIE GESCHICHTE VON JANE ROBERTS ASW-KLASSE“ wie Seth Janes ASW-TeilnehmerInnen zu einem Verwandlungsspiel einlädt: jede-R soll sich in eine gegengeschlechtliche Person verwandeln. Das möchten wir auch tun. Was geschieht? Wir werden diesen Event mit Musik und Begegnungsspielen begleiten. Selbstverständlich findet über das Erfahrene ein Austausch statt.

Bitte bringt etwas Eigenes mit. Wir bringen auch ein paar Kleider und Accessoires mit.

20171028121919 5720SONNTAGMORGEN

Wir beginnen den Morgen nochmals mit Bewegung: Peter Fischer führt uns ins Qigong ein.

WORKSHOP:

Umgang mit verschiedenen Inkarnationen. Dieser Workshop gibt uns Einblick in ‚Zukunft und Vergangenheit’, in Glaubenssätze, Wünsche und Erwartungen

ABSCHLUSS

Nach dem gemeinsamen Mittagessen werden wir das Treffen um ca. 13:30 beenden. Nach einer kurzen Abschlussrunde geht es dann - frisch gestärkt und voll neuer Ideen – wieder nach Hause.

Hier kann die Einladung inklusive dem Programm herunter geladen werden:

  pdf Einladung zum 37. Internationalen SETH-Treffen 2018 (1.27 MB)

-> zur Online Anmeldung geht es hier (Anmeldeschluss: Anfang Oktober)

 

20110528134056 1301WEITERE INFORMATIONEN & Kosten

Seminarkosten:

Hotelkosten:

Die Hotelreservation erfolgt ausschliesslich über die Vereinigung der Seth-Freunde.
Fragen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 0041 (0)44 462 54 86

Vollpension pro Person und Tag:
Einzelzimmer     € 99.50 €
Doppelzimmer   € 82.- €

FAHRGEMEINSCHAFTEN

Fahrgemeinschaften: Anfangs Oktober – nach Ablauf der Anmeldefrist – wird den TeilnehmerInnen die Teilnehmerliste zugestellt, damit sie sich für allfällige Fahrgemeinschaften zusammentun können.

ANREISE

MIT DER BAHN:

Mit dem Bus in 30 Minuten: Beim Verlassen des Bahnhofs gehen Sie links an den Taxiständen vorbei. Nach ca. 20 m erreichen Sie die überdachte Omnibushaltestelle. Dort fährt am ZOB (Zentraler Omnibus-Bahnhof) Mitte Steig 5 das Busunternehmen Schuhmacher mit der Linie 742 in Richtung Neuhausen bis zur 1. Haltestelle in Hohenwart: „Hohenwart Forum. Am besten, Sie informieren de n Fahrer, dass Sie am Hohenwart Forum in Hohenwart aussteigen wollen. Fahrtzeit vom Hauptbahnhof bis Hohenwart ca. 20 Minuten. Von der Bushaltestelle in Hohenwart sind es noch ca. 8 Minuten zu Fuß bis zum Tagungszentrum. Wir halten auch einen Fahrplan für Sie bereit, oder Sie können die elektronische Fahrplanauskunft für Baden Württemberg konsultieren.

Mit dem Taxi in 20 Minuten: Sie rufen nach Ihrer Ankunft am Bahnhof ein Fahrzeug der Firma Minicar Fon: +49(0)7231/44 44 44. Das Stichwort für die Fahrer ist „Tagungsteilnehmer im Hohenwart Forum“. Der Treffpunkt ist der Behindertenparkplatz rechts vom Bahnhofseingang. Sie bezahlen für die Fahrt vom Bahnhof Pforzheim bis zum Hohenwart Forum einen Sonderpreis.

MIT DEM PKW:

Aus Richtung Karlsruhe: Sie verlassen die A8 Karlsruhe-Stuttgart an der Ausfahrt Pforzheim-West (43) und fahren in Richtung Pforzheim. Sie durchfahren Pforzheim auf der B 294/B463, die ausgeschildert ist in Richtung Calw, Bad Liebenzell. Am Ortsende von Pforzheim fahren Sie im Kreisverkehr zunächst weiter Richtung Calw/Bad Liebenzell. Nach dem Kreisverkehr biegen Sie 50 m nach der Gaststätte „Kupferhammer“ links ab in Richtung Huchenfeld, Hohenwart, Neuhausen. Sie durchfahren den Ortsteil Huchenfeld, die nächste Ortschaft ist Hohenwart. Unmittelbar nach der Ortseinfahrt nehmen Sie die erste Straße links. Folgen Sie der Beschilderung „Hohenwart Forum“.

Aus Richtung Stuttgart: Über die A 8 Stuttgart-Karlsruhe bis zur Ausfahrt (46) Heimsheim. Von hier zunächst nach Heimsheim. In der Ortsmitte zweigt die Straße rechts in Richtung Tiefenbronn ab. Beim Kreisverkehr unmittelbar vor Tiefenbronn fahren Sie geradeaus weiter Richtung Neuhausen/Pforzheim. Sie folgen der Straße nach Pforzheim, nach ca. 300 m biegen Sie kurz nach dem Gasthof „Neues Wasserwerk“ nach links in Richtung Neuhausen, Steinegg ab. Sie durchfahren Steinegg und fahren beim Ortsende im Kreisverkehr weiter nach Hamberg, Schellbronn, Hohenwart. Folgen Sie in Hohenwart der Durchfahrtsstraße. In der Ortsmitte nach der Fußgängerampel biegen Sie rechts ab - Schönbornstraße. So gelangen Sie direkt zum Hohenwart Forum.

 

Drucken